Checkliste / Todo-liste für einen Australienaufenthalt

Wer ein ganzes Jahr im Ausland verbringen will muss eine ganze Menge planen, vorbereiten, Informationen einholen und Behördengänge tätigen. Links und Hilfestellungen zu den einzelnen Themen die jeder berücksichtigen sollte haben wir weitestgehend für euch zusammengetragen und erklärt. Wir haben eine Checkliste / Todo-Liste erstellt, die euch das Planen eines Australien-Aufenthalts erleichtern soll.

Hier die wichtigsten Sachen an die ihr bei einem Australienaufenthalt denken solltet zusammengefasst auf einer Todo Liste:

12 Monate 6 Monate 4 Monate 2 Monate 1 Monat
Job/Praktikum suchen X X X X
Visum X X
Flugticket X X
Impfungen/Arztbesuche X X X
Versicherungen X X
Geld-/Bankgeschäfte X X
WG/Hostel suchen X X
Reisepartner X X X X
Erfahrungen einholen X X X X X
Klamotten/Ausstattung X X
Int. Führerschein X
Int. Studentenausweis X
Steuernummer X X
Vollmachten ausstellen X
Abos/Verträge kündigen X X
Literatur/Online Recherche X X X X X
Reisepass erneuern X X

{ 11 comments… read them below or add one }

Vanna Juli 19, 2009 um 13:20

Hallo!

Was für Vollmachten sind denn gemeint unter „Vollmachten ausstellen“?

Vanna 🙂

Antworten

Luca Juli 22, 2009 um 12:29

Einfach eine Generalvollmacht an die Eltern oder sonstige Vertrauenspersonen macht manchmal Sinn. Z.b. wenn man irgend wo in Person erscheinen muss oder sonstwas machen will, können einen diese Personen dann vertreten. Zum Beispiel wenn du dein Konto in Deutschland spontan auflösen willst während du in Australien bist, könnte das die bevollmächtigte Person dann für dich tun 😉

Gruß Luca

Antworten

Mel November 15, 2014 um 10:17

Das ist leider nicht ganz richtig. Bevollmächtigte können für dich Überweisungen tätigen, aber kein Konto für dich kündigen. Das muss der Kontoinhaber machen.

Gruß, Mel

Antworten

mella November 8, 2009 um 21:48

Hi,
wie ist denn die tabelle zu verstehen? sollen die monate oben angeben wie lange vor der abreise man sich um die genannten dinge kümmern muss?
LG mella

Antworten

Robin Dezember 10, 2009 um 14:51

Hi Mella,

so ist es. Manche Sachen benötigen viel Zeit, deshalb ist es wichtig, sich schon lange vor der Abreise darum zu kümmern. 🙂

Grüße,

Robin

Antworten

Babel Februar 17, 2010 um 14:01

„Abos/Verträge kündigen“ gehört ganz klar weiter vorne oder? 🙂 da sollte man schleunigst nen blick drauf werfen nich das sich da noch was verlängert… ansonsten schöne liste 🙂

Antworten

Anna Oktober 24, 2010 um 19:06

Hallihallo…
ich möchte amwoch endlich mein langersehntes Abenteuer, ein Jahr Australien, anbrechen, habe aber ein riesiges Problem. Ich habe nicht genug Geld auf meinem Konto, und überall steht geschrieben, dass man einen Kontoauszug (beglaubigt) vorzeigen muss. Stimmt das? Und wie scharf sind da die Kontrollen? hab ich überhaupt eine Chance einzureisen oder was denkt ihr (vielleicht noch wichtig, ich reise mit Agentur)?
Bitte antwortet! ich brauche eure hilfe.
Beste Grüße, Anna

Antworten

Carolin Mai 3, 2011 um 15:22

Nein ?! Das ist anders gemeint. Oben guckst du wie lange du da bleiben willst z.B 6 monate , und überall wo da ein kreuz ist musst du dich vorher drum kümmern ! Du musst dich ja nicht 12 monate vorher um einen job kümmern ?!

Antworten

Isi August 19, 2011 um 17:44

Na aber klar doch – Praktika verlangen in Australien eine Vorlaufzeit von 12 Monaten… Wenn du dir die Tabelle anschaust und siehst, dass bei 12 Monaten dann z.B kein Kreuz bei Versicherung ist, merkt man doch dass es so gemeint ist, dass du dich nur noch nicht 12 Monate vorher darum kümmern musst sondern dann eben 2 Monate vorher die Versicherung abschließt.

Antworten

melle August 6, 2011 um 20:52

lol kann gar nicht sein hieße dann ja wenn man weniger als 2 monate da bleibt braucht man kein flugticket zu bezahlen 😉

Antworten

Carolin S. Dezember 1, 2011 um 08:59

Hallo zusammen,

ich hab zwei Fragen bevor ich nach Australien fliege 🙂
wenn man in Australien arbeitet, muss man dann in Australien ein Konto eröffnen?
Habt Ihr irgendwelche Tipps für mich? Muss ich mir besser von hier aus ein Job suchen?

Viele Grüße

Carolin

Antworten

Leave a Comment