Melbourne

Neben der aufregenden Stadt Sydney ist auch Melbourne ein sehr beliebtes Reiseziel vieler Touristen aus aller Welt. Im Bundesstaat Victoria gelegen, gilt die zweitgrößte Stadt Australiens als Trendmetropole und wird nicht umsonst als eine der lebenswertesten Städte der Welt bezeichnet.
Bezaubernde Küstenabschnitte, faszinierende architektonische Bauwerke, schöne Landschaftsstriche, elegante Straßen und über 150 verschiedene Nationen- kaum eine andere Stadt bietet solch eine Vielfalt und Abwechslung wie Melbourne. Fast das gesamte Jahr über finden überall in der Stadt Veranstaltungen und Festivals statt. Ob große sportliche Highlights, wie die Australian Open oder musikalische Events, für die viele junge Menschen immer wieder anreisen- Melbourne ist einfach bekannt für Kunst, Kultur und gute Laune. Die charakteristischen Stadtviertel Melbournes laden regelrecht zu Entdeckertouren ein und bieten dir auf jeden Fall etwas für das Auge. Ob das griechische Quartier, Chinatown oder das italienische Viertel- gestalte dir deinen Tag, so wie du es magst.

Das solltest du dir in Melbourne nicht entgehen lassen

Wenn du das erste Mal in Melbourne Urlaub machst, dann solltest du dir auf jeden Fall etwas Zeit nehmen, um die faszinierende Stadt und ihre Attraktionen genauer kennen zu lernen. Besonders zu empfehlen ist eine Fahrt mit der City Circle Tram, mit der man gemütlich durch die Straßen Melbournes düsen und sich dabei von dem wunderschönen Stadtbild mit seiner klassischen Architektur beeindrucken lassen kann. Vielleicht entdeckst du ja auf der Fahrt tolle Shoppingmeilen oder einladende Restaurants, die du als nächstes anstreben möchtest. Eine solche Fahrt mit der weiß-roten Tram ist nicht nur bei Touristen sehr beliebt, sondern wird auch von Einheimischen selbst gerne genutzt, um die verschiedenen Viertel Melbournes schnell zu erreichen.

Ein besonderes Highlight und eines der meist besuchten Attraktionen in Melbourne ist der Eureka Tower, der höchste Wohnblock der Welt. Überblicke auf der Plattform im 88. Stockwerk des Gebäudes die Stadt Melbourne mit all ihren Schönheiten. Gigantische Weinberge, das Outback und die vielen kleinen bunten Stadtviertel- das Panorama ist einzigartig.
Melbournes architektonischer Mittelpunkt ist der Federation Square, welcher erst im Jahre 2002 fertig gebaut wurde. Über 2000 große Veranstaltungen, Konzerte oder Shows finden jährlich in diesem bizarr ausschauenden stilvollen Gebäude statt und ziehen Tausende von Touristen an. Wenn du keine Show besuchen möchtest, lohnt es sich auf jeden Fall, hübsche Fotos vor dem Federation Square zu schießen.

Australier lieben das Shoppen und Schlendern unter freiem Himmel. Deswegen ist ein Besuch des berühmten Queen Victoria Market schon beinahe ein Muss. Dieser alte Freiluftmarkt ist ein echtes Paradies für Shopping-Freunde und bietet alles, was das Herz begehrt. Kleidung, Souvenirs und kulinarische Köstlichkeiten- du solltest dir in jedem Fall viel Zeit mitbringen, um auch alles sehen zu können.

Melbourne ist bekannt für die hervorragende Gastronomie und delikaten Weine. Im Yarra Valley, circa 60 Kilometer vom Stadtzentrum entfernt, kannst du ein gemütliches Picknick oder sogar eine spannende Ballonfahrt in der großen Weinbauregion machen. Erfahre mehr über die Herstellung und Qualität der Weine und genieße ein paar edle Tropfen in einem der zahlreichen Restaurants in diesem Tal. Das Gebiet ist unheimlich einladend und einfach wunderschön.

Sportsfreunde sollten ein Besuch des National Sport Museum nicht verpassen. Hier findest du originale Uniformen und Sportausrüstungen berühmter australischer Sportler und lernst etwas über die Geschichte des Sports, welcher übrigens in hohem Maße von den Aboriginis geprägt wurde.

Charakteristische Stadtviertel in Melbourne

Wie jede australische Großstadt besitzt auch Melbourne sehr viele charakteristische Stadtviertel mit faszinierenden kulturellen Attraktionen. Reisende sind meist entzückt über den unverwechselbarem Charme der einzelnen Viertel und lieben es, den Tag inmitten einer “anderen Nation” zu verbringen. Vor allem das Greek Quarter, das griechische Viertel mit seiner faszinierenden Architektur und den landestypischen Gourmettempeln, ist ein beliebtes Anlaufziel von Touristen und Durchreisende. Mit der City Circle Tram erreichst du es kinderleicht und kannst dich schnell in das Getümmel einkaufsfreudiger Menschen stürzen. Das Greek Quarter bietet unheimlich viele Restaurants, Bars und Cafés in griechischem Flair. Nirgends auf der Welt leben, nach Griechenland selbst, so viele Griechen, wie in diesem Stadtviertel Melbournes. Deswegen macht es besonders großen Spaß hier im März das griechische Fest zu feiern.

Auch Chinatown und das Italian Quarter bieten Köstlichkeiten und Highlights des jeweiligen Landes an. Vor vielen Jahren waren es vor allem die Chinesen und Italiener, die nach Melbourne einwanderten und sich niederließen. Deswegen sind diese Stadtviertel in Australien auch besonders beliebt und werden hoch geschätzt. Melbourne ist einfach ein Schmelztiegel unzähliger Nationen und Kulturen.

Wer etwas abseits vom Großstadtdschungel Melbourne in vollen Zügen genießen möchte, der ist in Williamstown sehr gut aufgehoben. Dieses kleine idyllische Viertel direkt am Hafen, ist ein echtes Urlaubsparadies für Naturfreunde und Sportbegeisterte. Hier kreuzen sicherlich viele Radfahrer und Wanderer deinen Weg, aber auch Angler und Wassersportler sind in Williamstown immer zu finden. Mache eine gemütlichen Spaziergang entlang des Piers oder genieße eine Fahrt mit der Fähre- in Williamstown kannst du es etwas langsamer angehen lassen. Die Shopping-Meilen Douglas Parade und Ferguson Street bieten Abwechslung pur und sind gerade bei jungen Leuten überaus beliebt.

Studenten und Künstler treffen sich vermehrt im flippigen Stadtviertel Fitzroy. Bunt bemalte Stadtmauern, schrille Designer, skurrile Bauwerke und coole preisgünstige Läden- Langeweile ist in Melbournes Fitzroy ein Fremdwort. Die weltbekannte Brunswick Street ist bekannt für ihr amüsantes Nachtleben und zieht immer wieder junge lustige Menschen aus dem ganzen Land an. Viele architektonische Bauwerke in diesem Stadtviertel stehen mittlerweile unter Kulturschutz und gehören zum Weltkulturerbe.

Für Familien mit kleinen Kindern sind Stadtviertel, wie Northcote und Kensington, besonders beliebt. Riesige Grünflächen und Abenteuerparks findet man in dem Vierteln mit Kleinstadtflair zu Genüge. Früher glichen diese Quartiere eher verschlafenen Fischerdörfern und kulturell wurde nicht viel geboten, heute sind diese kleinen Stadtteile sehr attraktiv und ziehen immer mehr Familien an.

Fazit

Melbourne steht der Großstadt Sydney in Sachen Kultur und Vielfalt in kaum etwas nach. Eine abwechslungsreiche Landschaft, viele charakteristische Stadtviertel, die mit jedem Jahr an Beliebtheit gewinnen, faszinierende Sehenswürdigkeiten und eine hervorragende Gastronomie- wo lässt es sich besser leben, als in einer der “lebenswertesten Städte der Welt”? Die zweitgrößte Stadt Melbourne ist voll und ganz auf den Tourismus eingestellt, verliert aber keineswegs ihren unvergleichlichen Charme und ihre typischen Traditionen. Mach dir selbst ein Bild von Melbourne und lass dich einfach beeindrucken.

{ 0 comments… add one now }

Leave a Comment